Montag, 1. Oktober 2012

Kürbis wohin das Auge schaut.....






                             .................haben wir gesehen am Wochenende in Brandenburg.



                                                     Hier waren wir :     Erlebnishof


                             Ich hab euch einige Bilder mitgebracht, es war ein wunderschöner 


                                                 Sonntagnachmittag für Groß und Klein.

                  













                                         Das waren die größten und schwersten Kürbisse aus Brandenburg
                                                                              
                                                                                1.Platz 496,5


                                                                                        

                                    Mit 534 kg war dieser der größte Riesenkürbis 2012, er kam aus Hessen.



                                   

                                   Und hier hab ich noch ein Kürbisrezept für euch mitgebracht......voll LECKER!!

                                                                              


                                                      Kürbis- Kartoffel-Puffer


                                                             1 kl. Hokkaido Kürbis
                                                             5-7 größere Kartoffeln
                                                             1 Zwiebel
                                                             1-2 Knoblauchzehen
                                                             Salz, Pfeffer 
                                                             150g  Mehl
                                                             2-3 Eier

                                                              





Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen, raspeln. ( muss nicht geschält werden)
Kartoffeln schälen, raspeln.
Zwiebel schälen, raspeln.
Alles zusammen eine Form geben mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Mehl zusammenrühren. 
Etwas stehen lassen, damit sich alles gut binden kann.

Danach in Öl ( ich nehme immer Rapsöl) ausbacken.

                             
                                                               Schmecken lassen!!! :)


 



Ich wünsche euch allen eine schöne Woche. ♥ - liche Grüße Heike

 


Kommentare:

  1. Da kann man wirklich sagen "Kürbis total"! Da waren ja ganz beeindruckende Exemplare dabei - vorallem der gaaaanz grosse und schwere! kaum zu glauben, dass es sowas gibt! Danke für die schönen Bilder und ich wünsche dir eine gute Nacht!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Wow,was man mit Kürbis so alles machen kann,tolle Anblicke!Mmmh,und deine Kürbisrezepte,lecker,lecker!Wünsch dir noch eine schöne Woche!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    das sieht ja klasse. Diese Vielfalt und dann noch diese Skulpturen. Und Superwetter hattet Ihr auch noch!!! Vielen Dank für das Rezept, wird ganz bald mal ausprobiert, vielleicht kommen ja die Puffer bei uns an, denn Kürbissuppe mag außer mir niemand!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    wow, diesen Hof kannte ich noch gar nicht, werde ich mir sofort auf meine Merkliste setzen. Wenn wir mal wieder in der "alten Heimat" vorbeischauen, muss ich dort mal hin.
    Deine Fotos sehen nach einem tollen Fest aus. Und so viele Arten Kürbisse.
    Vielleicht sollte ich jetzt doch mal Kürbis in der Küche ausprobieren. Dein Rezept klingt lecker.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. das klingt aber so richtig lecker! habs mir gleich gespeichert und werde es demnächst ausprobieren.
    deinen blog kannte ich noch gar nicht und jetzt hab ich ihn gleich mal in meinen reader gepackt :o)
    liebe grüße
    von willimama einchen

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich recht ♥-lich, dass ihr euch die Zeit nehmt, mir ein paar nette Zeilen zu schreiben, DANKE für den Besuch und kommt bald wieder, würde mich freuen. ♥

Liebe Grüße ElbeGlück.